Business Marketing Advertising - Der Blog

Wie Sie eine Marketingstrategie entwickeln

Jedes Vorhaben verlangt nach einer guten Strategie. Dabei ist nicht entscheidend, ob der Weg für ein großes Unternehmen oder für einen einzelnen Selbständigen oder Freiberufler festgelegt werden soll. Denn jeder benötigt eine Marketingstrategie, die griffig ist, funktioniert und auf lange Sicht betrachtet den gewünschten Erfolg bringt.

Was muss eine gute Marketingstrategie haben?

Wir alle haben Ideen, die wir in die Tat umsetzen wollen. Das ist wichtig, wenn sich Erfolg einstellen soll. Aus diesen Ideen, die meist lose in unserem Kopf herumschwirren, muss im Rahmen einer guten Marketingstrategie zuerst ein Konzept werden. Dafür muss man sich überlegen, ob die Idee die gewünschte Zielgruppe begeistern kann und was dafür getan werden muss, um diese Begeisterung zu erwecken. Hier lohnt es, die Idee bereits im frühen Stadium mit Außenstehenden zu besprechen, um zu testen, wie sie dort ankommt. Man selbst ist von den eigenen Ideen immer begeistert. Doch wie sieht es mit denen aus, die am Ende für den Umsatz und den Erfolg sorgen sollen?

Business Marketing Advertising - Der Blog

5 Schritte für eine gute Marketingstrategie

Steht die Idee und ist sie wirklich gut, können die Feinheiten und die tatsächliche Strategie auf den Weg gebracht werden. % Schritte sind dafür mindestens zu gehen:

1. Unternehmen und dessen Leistungsfähigkeit analysieren

Ist man in der Lage, mit dem eigenen Unternehmen oder auch als Einzelperson die geplante Idee und Strategie umzusetzen? Sind ausreichen Kapazitäten und finanzielle Mittel vorhanden?

2. Nutzen der Idee prüfen

Eine Idee ist gut und schön. Aber bringt sie auch den Nutzen, der für einen Erfolg – besonders in finanzieller Hinsicht – notwendig wird?

3. Zielsetzungen festlegen

Eine gute Marketingstrategie benötigt eine feste Zielsetzung. In Bezug auf einen zeitlichen Ablauf und auf den Gewinn. Hier gilt es, klare Zahlen und Fakten festzulegen, um den Erfolg im gewünschten Zeitfenster zu ermöglichen. Wer für eine Strategie keinen festen Plan in Bezug auf Zeit und Umsatz hat, wird die Idee niemals zum Erfolg führen können.

4. Wettbewerber analysieren

Es gibt kaum Ideen, die an anderer Stelle nicht bereits umgesetzt werden. Deshalb ist es wichtig, dass im Rahmen einer guten Marketingstrategie auch geschaut wird, was die Konkurrenz macht. Wie wird dort das Konzept umgesetzt? Wie viel Konkurrenz gibt es überhaupt? Und was kann man selbst besser machen?

5. Unterschiedliche Methoden nutzen

Eine gute Marketingstrategie basiert auf verschiedenen Methoden. Werbung, die auf unterschiedlichen Kanälen gestreut wird. Aktionen, die immer weiter aufgebaut werden. Neue Produkte, die hinzugefügt werden. Hier muss ebenfalls im Vorfeld ein genauer Plan erstellt werden, damit die Marketingstrategie am Ende aufgeht und wirklich funktioniert.