Business Marketing Advertising - Der Blog

Wie erstelle ich eine wirkungsvolle Anzeige?

„Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte“, wer kennt diesen Spruch nicht? Genau das trifft auch auf wirkungsvolle Anzeigen zu, denn wie lange benötigt man um einen Text mit 1000 Worte zu lesen? Beim Betrachten eines Bildes werden die gleichen Informationen viel schneller verarbeitet als beim Lesen des Textes. Diese Erkenntnis kann auch für wirkungsvolle Anzeigen genutzt werden! In der Regel bleiben 1,5 – 2,5 Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit der unbeteiligten Person, auf das gute Produkt bzw. eine tolle Dienstleistung zu lenken. Deshalb kann ein Text niemals die gleiche Aufmerksamkeit, wie ein emotionsgeladenes Bild auf sich ziehen.

Platzverschwendung und Informationsüberlastung

Eine Anzeige kostet natürlich Geld, deshalb soll der Platz für Anzeigen richtig genutzt werden. Mit einem elendslangen Text, wird aber meist das Gegenteil von effektiven Anzeigen erreicht. Denn wenn der Leser bzw. künftige Käufer mit zu viel Text über ein Produkt informiert wird, dann verliert dieser sogar oft das Interesse daran. In erster Instanz will der Leser bzw. potentielle Kunde (noch) nicht informiert werden. Es gilt daher zunächst das Interesse des Lesers zu wecken und seinen Blick einzufangen. Das geschieht eben nicht mit einer Aneinanderreihung von Buchstaben oder langen Texten, sondern mit einem möglichst wirkungsvollen Bild.

Eine sachliche Informationswerbung erzielt nicht den gewünschten Effekt und ist in den meisten Fällen praktisch wirkungslos.

Business Marketing Advertising - Der Blog

Zu viel Information

Hinzu kommt die Informationsüberlastung, bei Zeitungen liegt diese bei ungefähr 91 Prozent. Laut einer Studie liegt sie beim Rundfunk sogar bei 99,4 Prozent! Das sind sehr hohe Werte und anhand dieser Zahlen ist es offensichtlich, dass nur 9 Prozent der Inhalte in Tageszeitungen beachtet werden. Wenn dann in Tageszeitungen noch textlastige Anzeigen geschaltet werden, dann sind diese meist reine Geld- und Platzverschwendung. In den meisten Broschüren und Zeitungen sieht man daher Bildanzeigen, diese fallen schneller auf und „springen“ dem Leser ins Auge. Vor allem wenn diese noch farbig umrandet, oder in spezieller Form bzw. Ausführung abgedruckt sind. Anhand der in die Höhe schießenden Zahlen was Werbung und Marken Botschaften betrifft sieht man, dass Anzeigen in den letzten zwei Jahrzehnten immens zugenommen haben. Während man vor 20 Jahren noch mit rund 3000 Anzeigen täglich konfrontiert war, sind es heute schon rund 5000.

Um wirkungsvolle Anzeigen zu erstellen, sollte deshalb auf eine intelligente Nutzung und richtige Gestaltung der Anzeigen gesetzt werden!