Business Marketing Advertising - Der Blog

Die Vorteile von Marketing durch Printanzeigen

Inzwischen spielen sich große Teile des Lebens digital ab. Da wundert es nicht, dass auf Papier gedruckte Botschaften immer mehr an Wert gewinnen. Printanzeigen haben nach wie vor ihren festen Platz im Marketing-Mix. Die Vorteile der Offline-Werbung werden in diesem Ratgeber zusammengetragen.

Printwerbung setzt sich aus den unterschiedlichsten Werbemitteln zusammen. Dazu gehören Anzeigen in Zeitungen, Plakate, Prospekte und Direct Mailings. Dabei hat jede dieser Maßnahmen ihren ganz eigenen Charakter vorzuweisen, um individuell eingesetzt zu werden. Geht es allerdings um die Vorteile gegenüber Online-Werbung, unterscheiden sich die Marketing-Strategien kaum voneinander.

Business Marketing Advertising - Der Blog

Printmedien wecken Aufmerksamkeit

Wer etwas Gedrucktes zur Hand nimmt, macht in der Regel nichts nebenbei. Häufig ist es so, dass wir uns extra die Zeit nehmen, um ganz in Ruhe in einem Prospekt zu blättern. Auf Webseiten scheint diese Geduld nicht vorhanden zu sein, was wir unschwer an unserem Scroll-Tempo erkennen können. Werbung in Printmedien wird dadurch viel bewusster wahrgenommen. Im digitalen Zeitalter ist das Email-Postfach gut gefüllt, aber der Briefkasten meist leer. An dieser Stelle haben Firmen die Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzugrenzen. Selbst der Suchmaschinen-Riese Google versendet Postkarten, um beispielsweise Werbung für AdWords-Kampagnen zu machen. Und die müssen es schließlich wissen.

Exklusivität und Glaubwürdigkeit durch Printmedien

Es klingt etwas widersprüchlich: Grundsätzlich lesen zwar mehr Menschen ihre Nachrichten im Netz, jedoch empfinden zwei Drittel das Lesen einer Tageszeitung als seriöser. So geht es zumindest aus einer der zahlreichen Studien zum Thema hervor. Testberichte aus Fachzeitschriften werden im Gegensatz zu virtuellen Tests deutlich ernster genommen. Printmedien müssen nicht erst den Spam-Filter passieren und stehen auch nicht im Verdacht, schädliche Programme auf unserem Computer zu installieren. Gedruckte Werbung springt uns auch nicht in blinkender Form an, um uns die Sicht auf dem Bildschirm zu versperren. Wer in Zeitschriften und Prospekten blättert, tut dies aus freien Stücken und vor allem vorsätzlich. Ein schön gestaltetes Magazin welches in die Hand genommen werden kann, lässt sich nicht durch ein E-Paper ersetzen. Stattdessen bietet es sich an, emotionale Botschaften zu transportieren und hochwertige Produkte zu bewerben. Wer für sein Unternehmen Geld in die Hand nimmt und Printmedien unter das Volk bringt, wird von Kunden und allen die es werden sollen, seriöser und glaubwürdiger wahrgenommen.

Business Marketing Advertising - Der Blog

Gedruckte Werbung nutzen und hohe Reichweiten erzielen

Online-Werbung ist perfekt geeignet, um Menschen ganz gezielt zu erreichen, keine Frage. Allerdings gibt es auch Zielgruppen, welche im Netz nicht so leicht erreichbar sind. Zum Beispiel Top-Verdiener oder ältere Menschen, welche sich mit dem Internet nicht so gut auskennen. Die Printwerbung landet dagegen in jedem Briefkasten. Ganz gleich, um welche Zielgruppe es sich handelt. Viele Menschen werfen hochwertige Printmedien nicht einfach weg. Teilweise werden diese mehrmals gelesen und sogar an Freunde und Familienmitglieder weitergegeben.